Suchen  

   

Young Science Gütesiegel  

   

BO Gütesiegel  

   

ECDL  

   

Um den Präsenzbetrieb als Konstante erhalten zu können, wird laut Erlass des Bildungsministeriums vom 7.1.2022 die Sicherheitsphase bis Montag, 28. Februar 2022 verlängert.

 

- Folglich besteht auch weiterhin für Eltern die Möglichkeit ihr Kind zu Hause zu lassen. Eine Entschuldigung der Eltern reicht aus (per Schoolfox an den Klassenvorstand), es ist kein ärztliches Attest erforderlich.

- Weiterhin wird zumindest 3x pro Woche getestet (1x „Nasenbohrertest“, 2x „PCR-Tests“).

- Erhöhte Handhygiene.

- Auf ausreichend Abstand achten.

- Es besteht weiterhin im gesamten Schulgebäude Maskenpflicht. Maskenpausen werden durchgeführt. Eine Ersatzmaske ist immer mitzuführen!

- Geänderte Vorgehensweise bei Infektionsfällen:

Beim Auftreten eines Infektionsfalls in einer Klasse (PCR-positiv!) erfolgt eine tägliche Testung der anwesenden Schülerinnen und Schüler der Klasse an fünf folgenden Schultagen!

Treten in einer Klasse zwei PCR-bestätigte Corona-Fälle innerhalb von drei Tagen auf, wird die Klasse durch eine Verordnung der Bildungsdirektion in Abstimmung mit der Gesundheitsbehörde zeitlich befristet (für fünf Kalendertage) auf Distance Learning umgestellt. Die Schülerinnen und Schüler der betroffenen Klasse erhalten in dieser Phase von der Schule drei Antigenschnelltests für eine Kontrolle und sichere Rückkehr in den Präsenzunterricht nach Ende des Distance Learnings.

Wer einen MNS trägt oder „geboostert“ (3x geimpft; 5-11-jährige 2x geimpft) ist, gilt nicht mehr als Kontaktperson.

   
© ALLROUNDER